Partner
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Juli 2022
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aus der aktuellen Ausgabe

Epochenübergreifend:

Surroundings Etienne S. Benson: Surroundings. A History of Environments and Environmentalisms, Chicago: University of Chicago Press 2020
Rezensiert von Astrid Mignon Kirchhof

 

Zynische Theorien Helen Pluckrose / James Lindsay: Zynische Theorien. Wie aktivistische Wissenschaft Race, Gender und Identität über alles stellt - und warum das niemandem nützt. Aus dem Englischen übersetzt von Sabine Reinhardus und Helmut Dierlamm, München: C.H.Beck 2022
Rezensiert von Sebastian Voigt

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Auerschulische Lernorte neu entdeckt Cornelia Dold: Außerschulische Lernorte neu entdeckt. Wie selbstreguliertes Lernen in Gedenkstätten tiefgreifende Lernprozesse fördert, Frankfurt/M.: Wochenschau-Verlag 2020
Rezensiert von Alexandra Krebs

 

Historisches Denken und sprachliches Handeln Viola Schrader: Historisches Denken und sprachliches Handeln. Eine qualitativ-empirische Untersuchung von Schülertexten, Münster / Hamburg / Berlin / London: LIT 2021
Rezensiert von Olaf Hartung

 

Altertum:

Altertumswissenschaft in Greifswald Susanne Froehlich (Hg.): Altertumswissenschaft in Greifswald. Porträts ausgewählter Gelehrter 1856 bis 1946, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2021
Rezensiert von Beat Näf

 

Ambrosius Mediolanensis Victoria Zimmerl-Panagl (ed.): Ambrosius Mediolanensis. Orationes funebres I. In psalmum 61 / De obitu Gratiani. De consolatione Valentiniani / De obitu Valentiniani. De obitu Theodosii, Berlin: de Gruyter 2021
Rezensiert von Raphael Brendel

 

Mittelalter:

La mort du roi: ralit, littrature, reprsentation Hugo O. Bizzarri / Martin Rohde (éds.): La mort du roi: réalité, littérature, représentation. Der Tod des Königs: Realität, Literatur, Repräsentation, Wiesbaden: Reichert Verlag 2021
Rezensiert von Monja Schünemann

 

Donne e povert nell'Europa mediterranea medievale Laurent Feller / Paolo Grillo / Maddalena Moglia (a cura di): Donne e povertà nell'Europa mediterranea medievale, Roma: viella 2021
Rezensiert von Francesco Veronese

 

Frühe Neuzeit:

Knowledge and the Early Modern City Bert De Munck / Antonella Romano (eds.): Knowledge and the Early Modern City. A History of Entanglements, London / New York: Routledge 2020
Rezensiert von Franziska Neumann

 

Materielle Kultur und Konsum in der Frhen Neuzeit Julia A. Schmidt-Funke (Hg.): Materielle Kultur und Konsum in der Frühen Neuzeit, Köln / Weimar / Wien: Böhlau 2019
Rezensiert von Sünne Juterczenka

 

19. Jahrhundert:

Amalie Prinzessin von Sachsen Hiltrud Friederich-Stegmann (Hg.): Amalie Prinzessin von Sachsen. Reise nach Spanien 1824 / 1825, Moritzburg: Edition Serena 2021
Rezensiert von Holger Kürbis

 

Woodrow Wilson and the Reimagining of Eastern Europe Larry Wolff: Woodrow Wilson and the Reimagining of Eastern Europe, Stanford, CA: Stanford University Press 2020
Rezensiert von Joachim von Puttkamer

 

Zeitgeschichte:

Die Spiele des Jahrhunderts Roman Deininger / Uwe Ritzer: Die Spiele des Jahrhunderts. Olympia 1972, der Terror und das neue Deutschland, München: dtv 2021
Rezensiert von Heiner Möllers

 

Teuflische Allmacht Tilman Tarach: Teuflische Allmacht. Über die verleugneten christlichen Wurzeln des modernen Antisemitismus und Antizionismus, Freiburg / Berlin: Edition Telok 2022
Rezensiert von Martin Jander

 

Kunstgeschichte:

Cranach. Die Anfnge in Wien Guido Messling / Kerstin Richter (Hgg.): Cranach. Die Anfänge in Wien, München: Hirmer 2022
Rezensiert von Michael Hofbauer

 

Kmpfe um die Professionalisierung des Museums Andrea Meyer: Kämpfe um die Professionalisierung des Museums. Karl Koetschau, die Museumskunde und der Deutsche Museumsbund 1905-1939, Bielefeld: transcript 2021
Rezensiert von Dorothee Haffner