Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. März 2017
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aus der aktuellen Ausgabe

Epochenübergreifend:

Leipziger Zugnge zur rechtlichen, politischen und kulturellen Verflechtungsgeschichte Ostmitteleuropas Dietmar Müller / Adamantios Skordos (Hgg.): Leipziger Zugänge zur rechtlichen, politischen und kulturellen Verflechtungsgeschichte Ostmitteleuropas, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2015
Rezensiert von Florian Peters

 

Das "Pruzzenland" als geteilte Erinnerungsregion Stephanie Zloch / Izabela Lewandowska (Hgg.): Das "Pruzzenland" als geteilte Erinnerungsregion. Konstruktion und Repräsentation eines europäischen Geschichtsraums in Deutschland, Polen, Litauen und Russland seit 1900, Göttingen: V&R unipress 2014
Rezensiert von Marion Brandt

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Schulbuch und Erster Weltkrieg Barbara Christophe / Kerstin Schwedes (Hgg.): Schulbuch und Erster Weltkrieg. Kulturwissenschaftliche Analysen und geschichtsdidaktische Überlegungen, Göttingen: V&R unipress 2015
Rezensiert von Gerhard Henke-Bockschatz

 

Historisches Denken jetzt und in Zukunft Katja Lehmann / Michael Werner / Stefanie Zabold (Hgg.): Historisches Denken jetzt und in Zukunft. Wege zu einem theoretisch fundierten und evidenzbasierten Umgang mit Geschichte. Festschrift für Waltraud Schreiber zum 60. Geburtstag, Münster / Hamburg / Berlin / London: LIT 2016
Rezensiert von Steffen Barth

 

Altertum:

Money and Power in the Roman Republic Hans Beck / Martin Jehne / John Serrati (eds.): Money and Power in the Roman Republic, Leuven: Peeters 2016
Rezensiert von Christian Rollinger

 

Aristotle Re-Interpreted Richard Sorabji (ed.): Aristotle Re-Interpreted. New Findings on Seven Hundred Years of the Ancient Commentators, London: Bloomsbury Publishing Plc 2016
Rezensiert von Tiziano Dorandi

 

Mittelalter:

Urkundenbuch des Klosters Zeven Elfriede Bachmann / Josef Dolle (Bearb.): Urkundenbuch des Klosters Zeven, Göttingen: Wallstein 2016
Rezensiert von Lars-Arne Dannenberg

 

Wingfield College and its Patrons Peter Bloore / Edward Martin (eds.): Wingfield College and its Patrons. Piety and Prestige in Medieval Suffolk, Woodbridge / Rochester, NY: Boydell & Brewer 2015
Rezensiert von Martin Heale

 

Frühe Neuzeit:

Das Spanische Jahrhundert Mariano Delgado: Das Spanische Jahrhundert. 1492-1659, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2016
Rezensiert von Monika Frohnapfel-Leis

 

Unvershnte Verschiedenheit Johannes Paulmann / Matthias Schnettger / Thomas Weller (Hgg.): Unversöhnte Verschiedenheit. Verfahren zur Bewältigung religiös-konfessioneller Differenz in der europäischen Neuzeit, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2016
Rezensiert von Christof Ginzel

 

19. Jahrhundert:

Arme adelige Frauen im Deutschen Kaiserreich Johanna M. Singer: Arme adelige Frauen im Deutschen Kaiserreich, Tübingen: Mohr Siebeck 2016
Rezensiert von Joachim Schmiedl

 

Phantome des Terrors Adam Zamoyski: Phantome des Terrors. Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit 1789-1848, München: C.H.Beck 2016
Rezensiert von Andreas Fahrmeir

 

Zeitgeschichte:

Die DDR im Blick der Stasi 1981 Matthias Braun / Bernd Florath (Bearb.): Die DDR im Blick der Stasi 1981. Die geheimen Berichte an die SED-Führung, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2015
Rezensiert von Andreas Malycha

 

Jazz in der DDR und Polen Christian Schmidt-Rost: Jazz in der DDR und Polen. Geschichte eines transatlantischen Transfers, Bruxelles [u.a.]: P.I.E. - Peter Lang 2015
Rezensiert von Martin Lücke

 

Kunstgeschichte:

Global Manga Casey Brienza: Global Manga. 'Japanese' Comics without Japan?, London / New York: Routledge 2015
Rezensiert von Zoltan Kacsuk

 

Jean Marot Kristina Deutsch: Jean Marot. Un graveur d'architecture à l'époque de Louis XIV, Berlin: de Gruyter 2015
Rezensiert von Monika Melters