Partner
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Dezember 2022
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aus der aktuellen Ausgabe

EpochenĂĽbergreifend:

Krank vom Krieg Nicolas Funke / Gundula Gahlen / Ulrike Ludwig (Hgg.): Krank vom Krieg. Umgangsweisen und kulturelle Deutungsmuster von der Antike bis in die Moderne, Frankfurt/M.: Campus 2022
Rezensiert von Elena Taddei

 

Karrieren in Preußen - Frauen in Männerdomänen Ingeborg Schnelling-Reinicke / Susanne Brockfeld (Hgg.): Karrieren in PreuĂźen - Frauen in Männerdomänen, Berlin: Duncker & Humblot 2020
Rezensiert von Bettina Braun

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Ethnologie Roman Loimeier: Ethnologie. Biographie einer Kulturwissenschaft, Berlin: Dietrich Reimer Verlag 2021
Rezensiert von Christoph Marx

 

History, Disrupted Jason Steinhauer: History, Disrupted. How social media and the world wide web have changed the past, Cham: Palgrave Macmillan 2022
Rezensiert von Jörg van Norden

 

Altertum:

Zu Ehren des Zeus Umberto Pappalardo, mit einer Einleitung von Masanori Aoyagi: Zu Ehren des Zeus. Die Olympischen Spiele der Antike, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2020
Rezensiert von Sebastian Scharff

 

Aventinus mons Joëlle Prim: Aventinus mons. Limites, fonctions urbaines et représentations politiques d'une colline de la Rome antique, Rom: École française de Rome 2021
Rezensiert von Maximiliane Gindele

 

Mittelalter:

Sénčque «chrétien» ŕ la cour de Charles V Charles Brucker (Hg.): SĂ©nèque «chrĂ©tien» Ă  la cour de Charles V. Édition commentĂ©e du livre VIII du Policratique, accompagnĂ©e dÂ’une traduction en français moderne. Traduction par le franciscain Denis Foulechat du Policraticus de Jean de Salisbury, Père de l’Église du XIIe siècle en 1372 (Chapitres 1-16 et 24-25), Paris: Editions HonorĂ© Champion 2022
Rezensiert von Frédéric Duval

 

Political Liturgies in the High Middle Ages Paweł Figurski / Johanna Dale / Pieter Byttebier (eds.): Political Liturgies in the High Middle Ages. Beyond the Legacy of Ernst H. Kantorowicz, Turnhout: Brepols 2021
Rezensiert von Stephan Waldhoff

 

FrĂĽhe Neuzeit:

Hof und Regierungspraxis im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel 1735 Brage Bei der Wieden / Martin Fimpel / Isabelle Guerreau et al. (Bearb.): Hof und Regierungspraxis im FĂĽrstentum Braunschweig-WolfenbĂĽttel 1735. Quellenedition, Braunschweig: Appelhans Verlag 2020
Rezensiert von Stefan BrĂĽdermann

 

Geheimdiplomatie in der Frühen Neuzeit Anne-Simone Rous: Geheimdiplomatie in der FrĂĽhen Neuzeit. Spione und Chiffren in Sachsen 1500-1763, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2022
Rezensiert von Matthias Pohlig

 

19. Jahrhundert:

Verkauftes Vaterland Daniel Benedikt Stienen: Verkauftes Vaterland. Die moralische Ökonomie des Bodenmarktes im östlichen Preußen 1886-1914, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2022
Rezensiert von Korinna Schönhärl

 

Nützliche Leichen Jörg Zedler: NĂĽtzliche Leichen. Monarchenbegräbnisse in Bayern und Belgien 1825-1935, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2022
Rezensiert von Nina Kreibig

 

Zeitgeschichte:

Religion in der Kultur - Kultur in der Religion Christoph Auffarth / Anne Koch / Alexandra Grieser (Hgg.): Religion in der Kultur - Kultur in der Religion. Burkhard Gladigows Beitrag zum Paradigmenwechsel in der Religionswissenschaft, TĂĽbingen: TĂĽbingen University Press 2021
Rezensiert von Assia Maria Harwazinski

 

Die Organisation des Terrors Matthias Uhl / Thomas Pruschwitz / Jean-Kuc Leleu u.a. (Hgg.): Die Organisation des Terrors. Der Dienstkalender Heinrich Himmlers 1943-1945. Hg. im Auftrag des Deutschen Historischen Instituts Moskau, MĂĽnchen / ZĂĽrich: Piper Verlag 2020
Rezensiert von Wolfgang G. Schwanitz

 

Kunstgeschichte:

Aubrey Beardsleys Rezeption des 18. Jahrhunderts als Ausdruck von Selbstinszenierung und (Selbst)parodie Lisa Hecht: Aubrey Beardsleys Rezeption des 18. Jahrhunderts als Ausdruck von Selbstinszenierung und (Selbst)parodie, Köln / Weimar / Wien: Böhlau 2020
Rezensiert von Rebecca Partikel

 

Pier Groups Jonathan Weinberg: Pier Groups. Art and Sex Along the New York Waterfront, University Park, PA: The Pennsylvania State University Press 2019
Rezensiert von Fabian Röderer